""

Zentralbücherei für Blinde in Leipzig will mehr Nutzer erreichen

In diesem Jahr legt Deutschlands älteste öffentliche Blindenbücherei unter anderem neue „Tast-Bilderbücher“ für Kinder auf.

Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig in der Gustav-Adolf-Straße 7 (Foto:  DZB)

Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig in der Gustav-Adolf-Straße 7 (Foto: DZB)

Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) in Leipzig will mehr Nutzer erreichen und ihr Angebot ausbauen. Wie die Einrichtung am Freitag auf Anfrage mitteilte, nutzen momentan etwa 6700 Menschen aus Deutschland und dem Ausland die Bibliothek. Hinzu kommen Kunden aus aller Welt, die Bücher der DZB kaufen.

In diesem Jahr legt die Zentralbücherei unter anderem neue „Tast-Bilderbücher“ für Kinder auf. Die DZB ist Deutschlands älteste öffentliche Blindenbücherei. In diesem Jahr feiert sie ihren 120. Geburtstag. Nach Angaben der Bücherei leben rund 155.000 blinde und etwa 500.000 sehbehinderte Menschen in Deutschland.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN