Zeuge lacht kleinwüchsige Staatsanwältin aus

Silke Schönfleisch-Backofen (39) misst 114 cm und wurde im Gericht ausgelacht, als sie Fragen stellte.

„Bild“ berichtet:

Wadim G. (25) sollte als Zeuge in einem Diebstahlsprozess vor dem Frankfurter Landgericht (Hessen) aussagen.

Doch beim Anblick der kleinwüchsigen Staatsanwältin brach er laut Anklage in „schallendes Gelächter“ aus.

Ungerührt wiederholte die Juristin ihre Frage, doch der Zeuge lachte weiter – und warf ihr anschließend noch eine obszöne Beleidigung an den Kopf.

Eigentlich wollte Silke Schönfleisch-Backofen Medizin studieren. Doch beim zuständigen Ministerium blitzte sie ab: Eine Zulassung als Ärztin werde sie wegen ihrer Behinderung nicht bekommen. Wenn ihr das nicht passe, könne sie das Ministerium ja verklagen. „Daraufhin stand fest: Ich studiere Jura. Und dann werde ich sie irgendwann mal verklagen.“

Ausführlicher Bericht (aufs BILDchen klicken):

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

3 Kommentare

  • Georg Heinemann

    Ab ins russische Arbeitslager! Da wird diesem Wadim G. das Lachen schon noch vergehen.

    11. Januar 2012 at 13:25
    • ali

      völlig richtig sie auszulachen, nicht wegen der Größe, sondern wegen des selten dämlichen Doppelnamens

      12. Januar 2012 at 13:55
      • Anz

        Völlig dämlich, jemand wegen seines Namens auszulachen. Ali klingt ja wohl auch nicht gerade aufregend.

        12. Januar 2012 at 15:38

KOMMENTAR SCHREIBEN