""

Zeugenaufruf: Rollstuhlfahrer in Flensburg leblos aufgefunden

Dienstagmorgen, gegen 09:12 Uhr, eilten Beamte des 1. Polizeireviers in die Rathausstraße. Hier hatten Passanten auf dem Parkplatzgelände des Europahauses einen nicht ansprechbaren Mann gefunden, der neben seinem Rollstuhl in einer Gebäudenische lag.

Flensburg (ots) – Ein Notarzt konnte lediglich den Tod des 63jährigen Flensburgers feststellen. Ein Zeuge erklärte den Beamten, den Mann noch am Vorabend an eben diesem Ort lebend gesehen zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter 0461/484-0:

Wer hat den 63jährigen Rollstuhlfahrer am Montag oder in der Nacht von Montag auf Dienstag gesehen oder kann nähere Angaben zum Grund des Aufenthaltes der Person auf dem Parkplatz machen ? Wer kann Hinweise auf weitere Personen, mit denen der 63jährige im Bereich Kontakt gehabt haben könnte, geben?

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN