Ziemlich schlechteste Pfleger/innen

Gemeingefährlich: Wenn betrunkenes oder panisches Personal auf Menschen mit Behinderung und alte Menschen losgelassen wird.

(Foto: Shutterstock)

(Foto: Shutterstock)

Vor zweieinhalb Wochen berichtete ROLLINGPLANET, wie in der Oberpfalz eine 77-jährige Rollstuhlfahrerin – hier passt der Begriff – tragisch ums Leben kam. Ihre Pflegerin hatte wegen einer Stechmücken-Attacke erschrocken die Schiebegriffe losgelassen, die Seniorin rollte daraufhin eine abschüssige Straße hinunter und starb im Krankenhaus.

Nichts mit Tragik, sondern sowohl mit miserabler Berufsauffassung als auch mit mangelnder Aufsicht des Arbeitgebers hat dieser Fall zu tun: So erwischte die Polizei im Dezember vergangenen Jahres in Essen (Nordrhein-Westfalen) eine Fahrerin und einen Begleiter, wie sie betrunken mit einem Schulbus behinderte Kinder herumfuhren.

Ein weiteres übles Prachtexemplar der Gattung besoffen im Dienst an Menschen mit Behinderung ist heute zu vermelden. Der Vorfall ereignete sich am Freitag: Ein sturzbetrunkener Pfleger fuhr in einer Seniorenresidenz in Schleswig-Holstein eine 83 Jahre alte Heimbewohnerin in ihrem Rollstuhl nach draußen. Dabei kippte der Rollstuhl um. Die Polizei ermittelt und berichtet, dass es dem Pfleger trotz mehrmaliger Versuche nicht gelang, den Rollstuhl aufzurichten. Ein Zeuge alarmierte die Beamten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 4,4 Promille. Die Seniorin erlitt leichte Verletzungen, die Ermittlungen gegen den Pfleger laufen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Demnächst vermutlich auf ROLLINGPLANET: Wie mein Pfleger auf mich kotzte, als er mich durch die Gegend schob.

(RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN