Zwischenfall bei Papstreise: Franziskus fällt auf jungen Rollstuhlfahrer

So emotional und menschlich reagierte das Oberhaupt der katholischen Kirche.

Bei der Papstreise in Mexiko ist es am Dienstagnachmittag (Ortszeit) zu einem Zwischenfall gekommen. Während einer Massenveranstaltung mit Jugendlichen im Fußballstadion von Morelia zog jemand Franziskus beim Bad in der Menge so stark zu sich hin, dass dieser auf ein behindertes Kind im Rollstuhl stürzte. Der sichtlich erzürnte Papst schimpfte nach dem Vorfall heftig. Dies berichten die Katholischen Nachrichten.

Nach bisher nicht nachprüfbaren Aussagen mancher Medien ermahnte der Papst dabei die für den Zwischenfall verantwortlichen Personen mit dem Satz: „Seid nicht egoistisch!“

(RP/ag)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN