Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Baumarkt kooperiert mit Lebenshilfe

Schwerin

Baumarkt kooperiert mit Lebenshilfe

Und: Die gute Konjunktur lässt den Anteil an Arbeitslosen mit Behinderung in Mecklenburg-Vorpommern sinken.

Toom-Baumarkt

(Symbolfoto: Shutterstock)

Bei der Integration behinderter Menschen in den Arbeitsmarkt können Unternehmen und Hilfevereine nach Angaben von Sozialstaatssekretär Rolf Schmachtenberg auf die Hilfe des Bundes bauen. „Mit dem Budget für Arbeit haben wir den Weg in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis geebnet“, erklärte der Bundespolitiker am Freitag bei einem Besuch in Schwerin. Dort haben die zur Lebenshilfe-Vereinigung gehörenden Dreescher Werkstätten mit dem örtlichen Toom-Baumarkt eine Kooperation vereinbart. Aus dem „Budget für Arbeit“ erhalten Arbeitgeber, die Behinderte einstellen, einen finanziellen Ausgleich.

„Außenarbeitsplätze sind eine gute Möglichkeit, dass Beschäftigte aus den Werkstätten für behinderte Menschen in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarkts berufspraktische Erfahrungen sammeln und im besten Falle sogar in diesen Betrieben Fuß fassen können“,

sagte Mecklenburg-Vorpommerns Sozialstaatssekretär Nikolaus Voss, der Schmachtenberg bei dem Besuch in Schwerin begleitete.

Bessere Jobchancen für Menschen mit Behinderung

Die lange Zeit gute Konjunktur und der Personalbedarf in der Verwaltung haben auch die Jobchancen für Menschen mit Behinderung erhöht. Nach Angaben des Schweriner Sozialministeriums sind noch etwa 4.200 Schwerbehinderte arbeitslos gemeldet, etwa ein Sechstel weniger als ein Jahr zuvor. Dennoch sehen Ministerium und Arbeitsagentur vor allem in der Wirtschaft noch Reserven für die Beschäftigung behinderter Menschen. Nach Angaben Arbeitsagentur-Direktion Nord sind im Nordosten fast 3.000 Betriebe mit mindestens 20 Mitarbeitern gesetzlich verpflichtet, Behinderte zu beschäftigen. Doch viele erfüllten die Beschäftigungsquote von fünf Prozent nicht und zahlten stattdessen eine Angabe, hieß es.

(RP/dpa)

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

Diesen Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Schwerin

Wir machen ROLLINGPLANET:

Neueste Beiträge

Top-Themen

Das Aufreger-Thema

Eine(r) von uns

Kristina Vogel bei der Verleihung der "Sport Bild"-Awards in Hamburg.

Eine(r) von uns

„Geht raus, traut euch!“

Von 21. August 2019

Gesellschaft & Politik

Am häufigsten gelesen

Neueste Kommentare

Aufzug