Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Coronavirus: Behinderter Sohn stirbt, weil Vater in Quarantäne ist

Ausland

Coronavirus: Behinderter Sohn stirbt, weil Vater in Quarantäne ist

Keine Unterstützung für hilflosen Jungen – auch Aufruf in einem sogenannten sozialen Netzwerk blieb ohne Erfolg.

Yan Cheng starb am 22. Januar 2020. (Foto: WEIBO)

Yan Cheng starb am 22. Januar 2020. (Foto: IWN)

Ein behinderter Jugendlicher soll Medienberichten zufolge in China gestorben sein, weil sein am Coronavirus erkrankter Vater in Quarantäne musste und sich nicht mehr kümmern konnte. Der 16-Jährige, der zerebrale Kinderlähmung hatte, war auf einen Rollstuhl angewiesen, konnte weder sprechen noch laufen oder selbstständig essen. Nach seinem Tod seien der Parteichef und Bürgermeister des Dorfes Huajiahe bei Hongan in Zentralchina aus ihren Ämtern entlassen worden, berichtete die Tageszeitung «China Daily» am Dienstag. Ihnen werde Vernachlässigung ihrer Pflichten vorgeworfen.

Der Junge war schon am Mittwoch vergangener Woche gestorben, hieß es in den Berichten. Der Vater habe darauf gehofft, dass sich Angehörige, die Vorsteher seines Heimatdorfes oder Ärzte um seinen Jungen kümmern würden, erklärte die Regierung des Bezirks Hongan. Über den chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo habe der Vater Hilfe für den Sohn gesucht und auch ein Foto seines Bildschirms veröffentlicht, das zehn vergebliche Anrufe an dem Tag beim Parteichef zeigen soll.

Der Vater war am Montag mit dem Coronavirus diagnostiziert und in ein Krankenhaus gebracht worden, auch ein zweiter Sohn im Alter von elf Jahren musste in Quarantäne. Der Vater berichtete außerdem, Parteifunktionäre des Dorfes hätten ihn informiert, dass sein älterer Sohn zwischen Freitag und Dienstag nur zweimal Nahrung bekommen habe, wie die Hongkonger Zeitung «South China Morning Post» schrieb. Die Mutter lebt demnach seit mehreren Jahren nicht mehr.

(RP/dpa)

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

Diesen Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Ausland

Wir machen ROLLINGPLANET:

Neueste Beiträge

Top-Themen

Das Aufreger-Thema

Eine(r) von uns

Gesellschaft & Politik

Am häufigsten gelesen

Neueste Kommentare

Aufzug