Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

„Die Ronaldos, Messis und Müllers des Rollstuhlbasketballs“

Hamburg

„Die Ronaldos, Messis und Müllers des Rollstuhlbasketballs“

Ein Vorgeschmack auf die WM und live im Internet: Das Champions League Final Four in Hamburg – mit zwei deutschen Mannschaften.

Treffen erneut aufeinander: Thuringia Bulls (links mit Matt Scott) und RSV Lahn-Dill (mit Michael Paye). (Foto: Uli Gasper)

Treffen erneut aufeinander: Thuringia Bulls (links mit Matt Scott) und RSV Lahn-Dill (mit Michael Paye). (Foto: Uli Gasper)

In den kommenden Stunden richten sich die Rollstuhlbasketball-Blicke gen Hamburg. Bevor dort vom 16. bis 26. August die Weltmeisterschaft stattfindet, kommt es am Freitag und Samstag zum internationalen Höhepunkt auf Vereinsebene. Der Hansestadt ist es gelungen, neben der WM auch die Austragung des IWBF Champions League Final Four an die Elbe zu holen.

Wenn sich die vier besten Teams Europas messen, werden zwei deutsche Vertreter aus der Rollstuhlbasketball-Bundesliga dabei sein – der deutsche Meister RSB Thuringia Bulls und Pokalsieger RSV Lahn-Dill. Auf ein rein deutsches Finale können die Fans nicht hoffen, denn die beiden Kontrahenten treffen bereits am Freitagabend im zweiten Halbfinale um 20 Uhr aufeinander. Andererseits bedeutet dies auch: Ein deutsches Team wird mit Sicherheit im Finale am Samstag um die europäische Krone kämpfen.

CD Ilunion Madrid will es zum dritten Mal packen

Im ersten Halbfinale treffen bereits um 17.30 Uhr die beiden letztjährigen Finalisten Unipol Briantea ’84 Cantu aus Italien und der spanische Meister CD Ilunion Madrid in der neuen edeloptics-Arena im Stadtteil Wilhelmsburg aufeinander. Der Titelverteidiger aus Spanien möchte zum dritten Mal in Folge den Titelgewinn perfekt machen. Der sechsmalige italienische Meister aus Cantu hingegen stand 2017 erstmals im Finale der IWBF Champions League und träumt nun erneut von diesem Coup sowie einer Revanche gegen das spanische Star-Ensemble.

„Es ist der Hammer, dass wir in Wilhelmsburg die vier besten Teams des Kontinents begrüßen dürfen. Wann haben die Hamburgerinnen und Hamburger schon einmal die Möglichkeit, die Stars der Szene hautnah zu erleben?“ wirbt Anthony Kahlfeldt, Geschäftsführer der Rollstuhlbasketball-WM 2018 und mit seinem Team verantwortlich auch für die Durchführung der Finalspiele im höchsten Club-Wettbewerb auf europäischer Ebene. „Ich möchte es allen Sportbegeisterten ans Herz legen, am Wochenende nebst Familie in der edeloptics-Arena vorbeizuschauen, wenn sich die Ronaldos, Messis und Müllers des Rollstuhlbasketballs ein Stelldichein in der Hansestadt geben. Die Veranstaltung ist mehr als nur eine rollende Vorspeise auf den WM-Hauptgang im August. So viel kann ich versichern.“

Alle vier Spiele des IWBF Champions League Final Four werden live im Internet übertragen. Auf dem YouTube Kanal der WM 2018 unter www.youtube.com/channel/UC8u443wt7C0kVzdxh074ZEw wird ein Livestream angeboten, bei dem für das deutsch-deutsche Halbfinalduell als Co-Moderator der Ex-Rollstuhlbasketballer und aus Funk und Fernsehen bekannte Stand-up-Comedian Tan Caglar gewonnen werden konnte.

Spielplan

Freitag, 4. Mai 2018

Halbfinale 1 (17.30 Uhr): CD Ilunion Madrid – Unipol Briantea ’84 Cantu
Halbfinale 2 (20.00 Uhr): RSB Thuringia Bulls – RSV Lahn-Dill

Samstag, 5. Mai 2018

Spiel um Platz 3 (17.00 Uhr): Verlierer Halbfinale 1 – Verlierer Halbfinale 2
Finale (19.30 Uhr): Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2

(tf)

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

Diesen Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Hamburg

Neueste Beiträge

Top-Themen

Am häufigsten gelesen

Das Aufreger-Thema

Neueste Kommentare

Neuestes Parkplatzschwein

Falsche Behindertenparkplatzfreunde

Falschparker/innen: AIC-ZT 778 und AIC-EV 70

Von 19. Juli 2018
Aufzug