Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Erstmals einhändiger Profi in der US-Football-Liga

Das ROLLINGPLANET-Tagebuch

Erstmals einhändiger Profi in der US-Football-Liga

Außerdem: Liebe FDP, ich bleibe lieber „schwerbehindert“

Shaquem Griffin (Foto: IWN)

Shaquem Griffin (Foto: IWN)

Die Seattle Seahawks sicherten sich beim Draft in Dallas die Dienste des Linebackers Shaquem Griffin. Dem Nachwuchstalent war im Alter von vier Jahren die linke Hand amputiert worden. Damit ist der 22-Jährige der erste einhändige Spieler in der NFL. „Das war der Anruf, auf den ich mein ganzes Leben gewartet habe“, sagte Griffin über das Telefonat mit Seattle-Manager John Schneider. „Ich bin danach buchstäblich zusammengebrochen. Ich konnte nicht mehr atmen. Ich konnte nicht mehr sprechen, mir fehlten einfach die Worte.“ Spiegel Online

Michel Arriens: Liebe FDP, ich bleibe lieber „schwerbehindert“

Arriens will echte Verbesserungen statt Scheindebatten. (Screenshot Facebook)

Arriens will echte Verbesserungen statt Scheindebatten. (Screenshot Facebook)

Der 27-jährige Inklusionsaktivist Michel Arriens, der kleinwüchsig ist, schrieb auf Facebook über die FDP-Initative, den Schwerbehindertenausweis in Inklusionsausweis umzubenennen: „Liebe FDP, lieber Christian Lindner, ihr möchtet ja seit heute den Schwerbehindertenausweis in Teilhabeausweis umbenennen. Wie wärs statt Scheindebatte für echte Verbesserungen zu kämpfen? Verpflichtung zu Barrierefreiheit in allen Bereichen z.B.? #nichtmeinantrag #teilhabestattausweis“

Gegenüber Bento legte Arriens nach: „Ich fühle mich schon schwerbehindert. Aber – und das ist wichtig – ich finde nicht, dass ich ,schwerbehindert bin‘, sondern ,schwer behindert werde‘. Das liegt vor allem an der Umgebung: Wenn ich mit Freunden losgehen würde und überall wären barrierefreie Cafés, dann wäre ich auch nicht schwerbehindert. Aber gesamtgesellschaftlich werde ich eben in meinem Alltag durch fehlende Barrierefreiheit ,schwer behindert‘. Unter meinem Facebook-Post hat jemand geschrieben, wir könnten uns doch auf die Zwischenstufe ,Schwerteilhabeausweis‘ einigen, ,solange wir nur schwer teilhaben können‘. Das fand ich sehr witzig.“ Bento

Leichte Sprache – ganz schön schwer

Leichte Sprache soll leicht zu verstehen sein, die Sprache zu meistern fällt vielen aber schwer. Gerade Behörden haben damit häufig Probleme. „Kommunal“ zeigt in einer dreiteiligen Serie die rechtlichen Grundlagen auf, worauf Kommunen nicht zuletzt aufgrund des Bundesteilhabegesetzes für Menschen mit Behinderung bei der Kommunikation achten müssen, und gibt konkrete Anwendungsbeispiele. Kommunal

Weitere Kurzmeldungen

folgen in diesem ROLLINGPLANET-Tagebuch

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

Diesen Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Das ROLLINGPLANET-Tagebuch

Neueste Beiträge

Top-Themen

Das Aufreger-Thema

Eine(r) von uns

Gesellschaft & Politik

Am häufigsten gelesen

Neueste Kommentare

Aufzug