Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Gefangen auf dem Bahnsteig?

Deutschland

Gefangen auf dem Bahnsteig?

Der Potsdam Hauptbahnhof wirft ein schlechtes Licht auf den Mobilitätsservice der Deutschen Bahn. Ein Rollstuhlfahrer berichtet.

Potsdam  Hauptbahnhof (Foto: Michael F. Mehnert, CC BY-SA 3.0)

Potsdam Hauptbahnhof (Foto: Michael F. Mehnert, CC BY-SA 3.0)

Ein Beitrag des Deutschen Bahnkunden-Verbandes e. V. Der DBV ist ein Dachverband von derzeit 68 Organisationen, in denen mehr als 10.000 Einzelmitglieder organisiert sind. Er versteht sich als „Lobby der Bahnkunden“.

Mit Fassungslosigkeit musste der DBV-Regionalverband Potsdam-Mittelmark, vertreten durch seinen Beauftragten für mobilitätseingeschränkte Reisende Jan Krech, am 26. Juli 2018 feststellen. dass seit dem 23. Juli 2018 kein Reisender, der mit dem RE 1 aus Berlin kommt und auf den Aufzug am Bahnsteig 1/3 angewiesen ist, den Bahnsteig selbstständig verlassen kann. Der Aufzug ist bis zum 19.10.18 wegen Austauschs außer Betrieb.

Herr Krech hat schon am 21. Juli 2018 telefonisch bei der Mobilitätssservicezentrale seine Fahrt von Cottbus nach Potsdam mit seinem Rollstuhl angemeldet. Nach der Presseinformation vom 23. Juli 2018 zum Austausch des Aufzugs organisiert die Mobilitätsserviceservicezentrale, dass man als Reisender den Potsdamer Hbf mit dem RE 1 aus Berlin erreicht und den Bahnsteig verlassen kann. Genau diese Zentrale lehnte seine Anfrage vom 21. Juli 2018 mit der Begründung der Bauarbeiten ab und zeigte zudem kein Interesse an einer anderen Lösung.

Auf direkte Nachfrage bei der 3-S-Zentrale Potsdam Hbf zur Nutzung des anderen Bahnsteiges bei angemeldeten Mobilitätseingeschränkten bekam er zur Antwort, dass aus generellen betriebsbedingten Gründen kein Gleiswechsel zum Bahnsteig 2/4 möglich sei (der dortige Aufzug funktioniert).

Widerspricht eindeutig der UN-BRK

Der DBV-Regionalverband fordert daher schnellstmöglich eine Lösung, dass alle Reisenden nach Voranmeldung beim Mobilitätsservice der Ausstieg am Potsdamer Hauptbahnhof mit Verlassen des Bahnsteiges garantiert wird bzw. auf geeignete Weise eine Lösung ermöglicht wird. Vor dem Hintergrund, dass in Potsdam Hbf durch die DB Stadion und Service die höchsten Stationspreise im Land Brandburg verlangt werden, beinhaltet dies für den DBV auch, dass entsprechendes Personal vorgehalten wird. Das jetzige Vorgehen widerspricht eindeutig der UN-Behindertenrechtskonvention. Wir betrachten die jetzige Situation als Skandal und fordern Verkehrsverbund, das Land Brandenburg und die Stadt Potsdam zur Intervention bei den Verantwortlichen der DB AG auf.

Besonders notwendig halten wir ein Nachsteuern zudem vor dem Hintergrund, dass im Zeitraum der Aufzugsarbeiten durch gleichzeitige Bauarbeiten zeitweise ein Erreichen des Potsdamer Hauptbahnhofes mit der S-Bahn als Ausweichmöglichkeit wegen Bauarbeiten nicht möglich ist.

Der Verband begrüßt ausdrücklich, dass die alten Anlagen endlich erneuert werden, und bittet, in Zukunft frühzeitig über solche Baumaßnahmen informiert zu werden.

(RP/PM)

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Wolfsspitz

    3. August 2018 um 15:03

    Da hört mein Verständnis ganz einfach auf. So etwas ist ein NoGo in unserem reichen Land. Liebe Politik schreibt einfach mal ein Gesetzt das bei so etwas zu einem Schadensersatzansprüch führt wie es in anderen Ländern durchaus üblich ist. Dann werden Verkehrsbetriebe im eigenen Interesse bei so etwas auf einmal sehr aktiv.

  2. André Rabe

    3. August 2018 um 16:19

    Ich weiß nicht, wie dicht die Takte der Fahrten an diesem Bahnhof sind und wie viele Gleise er hat, aber wäre es nicht möglich die Züge auf einen Bahnsteig / Gleis umzuleiten, die zugänglich sind?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Deutschland

Neueste Beiträge

Top-Themen

Am häufigsten gelesen

Das Aufreger-Thema

Neueste Kommentare

Neuestes Parkplatzschwein

Baden-Württemberg

Falschparkerin: AA-FI 365

Von 17. August 2018
Aufzug