Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Maschine statt Mensch – wer will einen Pflegeroboter?

Gesundheit & Medizin

Maschine statt Mensch – wer will einen Pflegeroboter?

Technische Helfer sollen in Zukunft Personalengpässe in der Betreuung ausmerzen. Eine aktuelle Umfrage offenbart gemischte Gefühle dazu.

Ein Pflegeroboter des Schweizer Herstellers F&P Robotics AG vom Typ "Lio". Dieser kann laut Hersteller mit Menschen kommunizieren, im Haushalt helfen und bei pflegerischen Aufgaben unterstützen. (Foto: Timm Schamberger/dpa)

Ein Pflegeroboter des Schweizer Herstellers F&P Robotics AG vom Typ „Lio“. Dieser kann laut Hersteller mit Menschen kommunizieren, im Haushalt helfen und bei pflegerischen Aufgaben unterstützen. (Foto: Timm Schamberger/dpa)

Roboter in der Pflege? Der Gedanke gefällt vielen in Deutschland nicht. Das zeigt eine Studie der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (Acatech) und der Körber-Stiftung. So lehnt es jeder Dritte in Deutschland (32 Prozent) laut einer Umfrage von 2017 ab, Roboter in der Pflege einzusetzen. Immerhin vier von zehn (40 Prozent) stehen der Idee positiv gegenüber.

In einer vorangegangenen EU-Studie hatte sogar jeder Zweite (47 Prozent) gesagt, dass er sich unwohl dabei fühlen würde, bei Krankheit oder im Alter von einem Roboter betreut zu werden. Nur jeder Vierte (27 Prozent) stimmte solchen technischen Helfern zu.

Deutsche aufgeschlossener

Damit sind die Bundesbürger immer noch aufgeschlossener als Befragte in anderen Ländern. Zum Vergleich: In Griechenland liegt die Ablehnung bei 76, in Portugal bei 71 und in Spanien bei 62 Prozent. Überdurchschnittlich hohe Zustimmungswerte zu Pflegerobotern gibt es in Polen (45 Prozent), Tschechien (42 Prozent) und Lettland (40 Prozent).

Der digitale Wandel wird in Deutschland grundsätzlich mit gemischten Gefühlen aufgenommen. 82 Prozent der Bundesbürger glauben zwar an einen positiven Einfluss auf die Wirtschaft. Im europäischen Mittel sind es nur 75 Prozent. Positive Auswirkungen auf die Gesellschaft sieht nur rund jeder Zweite in Deutschland (54 Prozent). Damit liegen die Deutschen 10 Prozentpunkte unter dem europäischen Durchschnitt (64 Prozent).

Für die Studie „Technikradar 2019“ waren 2017 vom Berliner INFO-Institut 2002 Menschen ab 16 Jahren befragt worden. Diese Daten wurden unter anderem einer Eurobarometer-Studie von 2017 gegenübergestellt.

(RP/dpa)

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

Diesen Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Gesundheit & Medizin

Wir machen ROLLINGPLANET:

Neueste Beiträge

Top-Themen

Das Aufreger-Thema

Eine(r) von uns

Gesellschaft & Politik

Am häufigsten gelesen

Neueste Kommentare

Aufzug