Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Reise wegen Lungentransplantation storniert: keine Kostenerstattung

Recht & Urteile

Reise wegen Lungentransplantation storniert: keine Kostenerstattung

Reiserücktrittsversicherung muss nicht unbedingt bezahlen. Jedenfalls nicht im vorliegenden Fall.

Der Kläger sagte eine Reise nach Ägypten ab – und muss trotz eines besonders schwerwiegenden Anlasses die Stornierungskosten selbst bezahlen. (Foto: Shutterstock)

Der Kläger sagte eine Reise nach Ägypten ab – und muss trotz eines besonders schwerwiegenden Anlasses die Stornierungskosten selbst bezahlen. (Foto: Shutterstock)

Wenn eine Lungentransplantation eine Urlaubsreise verhindert, übernimmt die Reiserücktrittsversicherung nicht unbedingt die Stornokosten. War die Operation aufgrund einer bestehenden Erkrankung zu einem bestimmten Zeitpunkt bereits absehbar, muss der Versicherer nicht zahlen. Das zeigt ein Urteil des Amtsgerichts Frankfurt (Az.: 32 C 196/18 (18)).

In dem Fall ging es um eine Pauschalreise nach Ägypten. Der Kläger buchte sie für sich sowie für seine Frau und Tochter. Er schloss auch eine Reiserücktrittsversicherung ab. Die Tochter litt an einer Stoffwechselerkrankung und war deshalb schon lange vor Buchung des Urlaubs für eine Lungentransplantation gelistet. Ausgerechnet für die Zeit der Reise wurde die Operation angesetzt, weil ein Spenderorgan vorlag. Der Kläger stornierte die Reise und wollte sich die Stornogebühren von der Versicherung zurückholen – doch das Unternehmen verweigerte die Zahlung.

Nach Ansicht des Gerichts war der Versicherer im Recht. Dieser muss zwar laut Versicherungsbedingungen bei einer „unerwartet schweren Erkrankung“ zahlen. Die Therapie einer bestehenden Krankheit – in diesem Fall durch eine Lungentransplantation – falle jedoch nicht darunter. Die Operation sei kein versichertes Risiko.

Über das Urteil berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift „ReiseRecht aktuell“.

(dpa/tmn)

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

Diesen Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Recht & Urteile

Neueste Beiträge

Top-Themen

Am häufigsten gelesen

Das Aufreger-Thema

Neueste Kommentare

Neuestes Parkplatzschwein

Aufzug