Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Sir Philip Craven als IPC-Präsident wiedergewählt

Ausland

Sir Philip Craven als IPC-Präsident wiedergewählt

Kein Deutscher im zehnköpfigen Verwaltungsrat des Internationalen Paralympischen Komitees.

Kein Deutscher im zehnköpfigen Verwaltungsrat des Internationalen Paralympischen Komitees.

Der Brite Sir Philip Craven tritt seine vierte und letzte Amtszeit an (Foto: George Santamouris, Jordan Makarof / wedtimestories.com)

Der Brite Sir Philip Craven tritt seine vierte und letzte Amtszeit an (Foto: George Santamouris, Jordan Makarof / wedtimestories.com)

Sir Philip Craven bleibt wie erwartet für vier weitere Jahre Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC). Der Brite wurde am Sonntag bei der Generalversammlung in Athen mit 127 Stimmen wiedergewählt und setzte sich damit deutlich gegen seinen Landsmann Alan Dickson durch, der nur 20 Stimmen erhielt.

Der 63-jährige Craven geht in seine vierte und letzte Amtszeit. Der Rollstuhlfahrer wurde mit der britischen Rollstuhlnationalmannschaft 1973 Weltmeister und errang zwei Jahre später die Bronzemedaille. Außerdem gewann er zweimal EM-Gold und einmal EM-Silber und siegte mit der Mannschaft 1970 bei den Commonwealth Games.

Zum neuen Vizepräsidenten wurde der Präsident des brasilianischen Paralympischen Komitees, Andrew Parsons (36), bestimmt. Er ist Nachfolger des Australiers Greg Hartung, der sich nicht zur Wiederwahl stellte.

Nicht nur Sport: Auch Gesellschaft im Blick

Nach seinem Wahlsieg erklärte Craven, der erstmals 2001 zum IPC-Präsidenten gewählt worden war: „Diese wundervolle Bewegung hat heute ihr Vertrauen in mich bestätigt, und ich gelobe das Vertrauen zurückzuzahlen und auf dem enormen Fortschritt, den wir in den letzten Jahren gemacht haben, aufzubauen.“

Craven weiter: „Mit weiterhin harter Arbeit und Einsatz können wir gemeinsam sicherstellen, dass wir als eine Organisation voranschreiten, die einen Unterschied macht – nicht nur im Sport, sondern auch in der Gesellschaft.“

Im ebenfalls gewählten, zehnköpfigen Verwaltungsrat des IPC (siehe Info-Kasten unten) ist kein Deutscher vertreten.

Die neue Spitze des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC)


Präsident: Sir Philip Craven (Großbritannien)
Vizepräsident: Andrew Parsons (Brasilien)


Verwaltungsrat (Governing Board):
• Mohamed Alhameli (Arabische Emirate)
• Kyung-won Na (Korea)
• Yasushi Yamawaki (Japan)
• Ann Cody (USA)
• Rita van Driel (Niederlande)
• Patrick Jarvis (Kanada)
• Duane Kale (Neuseeland)
• Jairus Mogalo (Kenia)
• John Petersson (Dänemark)
• Miguel Sagarra (Spanien)

(RP/dpa)

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

Diesen Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Ausland

Neueste Beiträge

Top-Themen

Am häufigsten gelesen

Das Aufreger-Thema

JETZT UmDENKEN!

Von 3. Dezember 2018

Neueste Kommentare

Neuestes Parkplatzschwein

Falsche Behindertenparkplatzfreunde

Wenn ein Behindertenparkplatz vermietet wird…

Von 4. Dezember 2018
Aufzug