Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Urteil: Krankenkassen müssen höherwertige Hörgeräte zahlen

Alltag

Urteil: Krankenkassen müssen höherwertige Hörgeräte zahlen

Behinderte Menschen haben einen Anspruch auf medizinische Rehabilitation, um berufliche Einschränkungen zu vermeiden.

Hörgerät (Foto: Shutterstock)

Hörgerät (Foto: Shutterstock)

Gesetzliche Krankenkassen müssen ihren Versicherten höherwertige Hörgeräte bezahlen, wenn damit Einschränkungen in der Erwerbsfähigkeit vermieden werden können. Behinderte Menschen hätten einen Anspruch auf medizinische Rehabilitation, um berufliche Einschränkungen zu vermeiden, teilte das Hessische Landessozialgericht in Darmstadt am Donnerstag sein Urteil mit (AZ L 1 KR 229/17). Hierzu gehörten auch Hilfsmittel wie Hörgeräte.

In dem Fall hatte ein schwerhöriger Bau-Projektleiter geklagt und Recht bekommen. Er argumentierte, bei Besprechungen auf Großbaustellen wechselnden Geräuschkulissen ausgesetzt zu sein. Er benötige daher ein Hörgerät, das sich hierauf automatisch einstelle.

(dpa/lhe)

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Bb

    31. Oktober 2018 um 15:44

    Im Artikel ist ein Fehler:
    Die Beigeladene war die Rentenversicherung, nicht die Krankenkasse.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Alltag

Neueste Beiträge

Top-Themen

Am häufigsten gelesen

Das Aufreger-Thema

Neueste Kommentare

Neuestes Parkplatzschwein

Aufzug