Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Viele Arztpraxen in Deutschland sind nicht barrierefrei – ein Armutszeugnis

Gesellschaft & Politik

Viele Arztpraxen in Deutschland sind nicht barrierefrei – ein Armutszeugnis

Das muss sich schleunigst ändern. Ein Gastkommentar von Matthias Bungeroth (Neue Westfälische)

Erika Dittner, Rollstuhlfahrerin und Vorstandsmitglied des Allgemeinen Behindertenverbands Mecklenburg-Vorpommern, in der Innenstadt von Schwerin am Eingangsbereich einer nicht-barrierefreien Arztpraxis. (Foto: Frank Hormann/dapd)

Erika Dittner, Rollstuhlfahrerin und Vorstandsmitglied des Allgemeinen Behindertenverbands Mecklenburg-Vorpommern, in der Innenstadt von Schwerin am Eingangsbereich einer nicht-barrierefreien Arztpraxis. (Foto: Frank Hormann/dapd)

Diese Nachricht überrascht in ihrer Tragweite: Nur jede dritte Arztpraxis in Deutschland ist barrierefrei. (ROLLINGPLANET berichtet schon seit längerem darüber: Über 80 Prozent der Arztpraxen sind für Menschen mit Behinderung nicht zugänglich und Trauerspiel: Rollstuhlgerechte Arztpraxen in Deutschland.) Dieser trauriger Umstand ist nun durch die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage durch die Bundesregierung dokumentiert worden. Das ist tatsächlich ein Armutszeugnis für den Zustand eines zentralen Teils unseres Gesundheitssystems.

Denn gerade die Mediziner haben mit ihrer modernen Gesundheitsversorgung entscheidend dazu beigetragen, dass die Menschen in Deutschland immer älter werden können. Lag vor 100 Jahren die durchschnittliche Lebenserwartung bei Männern noch bei lediglich 46,4 Jahren und bei Frauen bei 52,5 Jahren, so haben sich diese Werte bis heute nahezu verdoppelt, wie das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung berichtet. Heute kann danach ein Mann mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 78, Frauen mit einem Lebensalter von 83 Jahren rechnen. Die Infrastruktur der rund 100.000 Arztpraxen hat mit der Entwicklung ganz offensichtlich nicht Schritt gehalten.

Das muss sich schleunigst ändern. Die Große Koalition sollte das Thema auf ihrer Agenda weit oben ansiedeln. Als alternder oder bewegungseingeschränkter Mensch eine Arztpraxis betreten zu können, muss ein Mindeststandard werden, der ebenso ernst genommen wird wie ein Grundrecht. So kann man ganz nebenbei auch dazu beitragen, dass unnötige Klinikbesuche vermieden werden.

(RP/PM)

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

Diesen Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Gesellschaft & Politik

Neueste Beiträge

Top-Themen

Am häufigsten gelesen

Das Aufreger-Thema

Neueste Kommentare

Neuestes Parkplatzschwein

Aufzug