Kontaktieren Sie uns

Rollingplanet | Portal für Menschen mit Behinderung

Von wegen alt und doof: Immer mehr Senioren in sozialen Netzwerken

Medien

Von wegen alt und doof: Immer mehr Senioren in sozialen Netzwerken

(Foto: pixelio.de/berliln-pics)

Die Altersspanne der Internet-Nutzer wird zunehmend breiter: Nutzer werden jünger, aber auch älter. Vor allem in der Generation 50 plus ist das Internet beliebt, um Freundschaften zu pflegen.

(ots) – Das ergab eine neue Studie im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM. Ihr zufolge entdecken immer mehr ältere Menschen Netzwerke wie Facebook, Stayfriends oder Wer-kennt-wen, um beispielsweise alte Schulfreunde zu kontaktieren oder mit diesen in Verbindung zu bleiben.

Beachtliche 40 Prozent der Internet-User zwischen 65 und 69 Jahren sind Mitglied eines sozialen Netzwerkes. Dies entspricht einem Anstieg um 23 Prozent in den vergangenen zwei Jahren. Von den 50- bis 69 -jährigen sind mittlerweile sogar schon 60 Prozent bei einem Netzwerk angemeldet.

Für die BITKOM-Studie wurden in etwa 1.000 User zwischen 14 und 69 Jahren befragt.

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

Diesen Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter(sc)rollen – Thema: Medien

Neueste Beiträge

Top-Themen

Am häufigsten gelesen

Das Aufreger-Thema

Neueste Kommentare

Neuestes Parkplatzschwein

Besonders dreiste Falschparker (I)

Falschparker/in: KB-M 7001

Von 16. Mai 2018
Aufzug